Mitte Mai fand der erste Vortrag unserer neuen „StreamedCon“ statt. Dabei handelt es sich um den Ersatz für die jährlich 2x stattfindende Senacor Entwicklerkonferenz, die „DevCon“. Diese musste diesen Sommer wegen der aktuellen Corona-Pandemie leider abgesagt werden.

Im Gegensatz zur „DevCon“ findet hier nicht alles gebündelt an 2 Tagen statt, sondern es wird dazu alle 1-2 Wochen ein Vortrag per Videokonferenz stattfinden.

So kann sich jeder interessierte Zuhörer, unabhängig von seinem Aufenthaltsort, fast wöchentlich eine Stunde einen spannenden Vortrag von einem unserer Kollegen ansehen. Die obligatorische Fragerunde nach den Vorträgen hat auch remote bisher super geklappt, so dass auch so interessante Diskussionen entstehen konnten. Geplant ist auch eine nachträgliche Veröffentlichung der Vorträge über unseren Youtube-Channel, sodass auch jeder, der den Vortrag verpasst hat, zu seiner gewünschten Zeit einschalten kann.

Die Themen der Vorträge sind breit gefächert, sodass für jeden etwas dabei sein sollte: Im ersten Vortrag von Si Tran ging es um Svelte, mit dem Titel „Svelte js – yet another SPA-Framework?“. Dabei wurde das noch recht junge Frontend-Framework Svelte näher betrachtet und wieso es eine Alternative zu den alt eingesessenen Frameworks wie Angular oder React sein kann. Die bisher feststehenden weiteren Vorträge sind:

  • Patrick Favre-Bulle mit „Cryptography for Non-Cryptographers“
  • Lukas Steinbrecher mit „Concurrency ohne async/await – ein erster Blick auf Project Loom in Java“
  • Philipp Koch und Georg Bögerl mit „How to fail to setup an AWS Organisation Structure for Senacor within two months“
  • Sebastian Neb mit „Produktionsreifes Google Cloud Setup mit terragrunt“
  • Daniel Heinrich mit „Property based testing“
  • Reza Gashtil mit „Program IT Ecologically“

In diesem Sinne schon mal danke an alle Vortragenden und ich hoffe auf weiterhin viele Gäste und spannende Diskussionen bei unseren folgenden Talks. Via Youtube werden diese dann auch für jeden und zu jeder Zeit zugänglich sein!