Seite wählen

Architektur

Self-Contained Systems

Self-Contained Systems

Self-Contained Systems sind also eine Softwarearchitektur, die beschreibt, eine fachliche Domäne in einzelne Systeme zu schneiden, deren Verbund wiederum das Gesamtsystem bildet. SCSs sollten dabei verschiedene Eigenschaften erfüllen, um einen tatsächlichen Mehrwert zu bieten.

Reaktive Architekturen mit RxJava Teil 3: Einführung in RxJava

Reaktive Architekturen mit RxJava

Anwendungen auf Basis von reaktiven Architekturen ermöglichen auch unter höchster Last eine hohe Performance, Verfügbarkeit und Fehlertoleranz. Dies erfordert jedoch neue Ansätze, die über eine klassische thread-basierte Request-Verarbeitung und blockierende Aufrufe hinausgehen.